Festival der Nationen

Ein friedliches Miteinander aller Kulturen

Der demografische Wandel in Amberg zeigt sich zum einen darin, dass der Anteil von älteren Bürgen immer größer wird, zum anderen im Anteil jener Menschen, die einen Migrationshintergrund haben. In Deutschland leben 16 Millionen Bundesbürger die einen Migrationshintergrund haben, für unsere Stadt bedeutet dies, dass jeder 5. Amberger Bürger ausländische Wurzeln hat. Im Gegensatz zur bayerischen Staatsregierung, die mit ihrer aktuellen migrantenfeindlichen Wahlkampagne nur Ängste schürt, wollen wir von >Amberger Bunt< diese Menschen in unsere Gesellschaft integrieren und nicht ausgrenzen. Die Vielfalt der Kulturen sehen wir nicht als Bedrohung, sondern als Bereicherung für die Kultur unserer Stadt. Eine zukunftsorientierte Stadtpolitik sollte die Integration dieser Menschen fördern, weil dadurch ein friedliches Miteinander erst möglich wird. Ängste und Befindlichkeiten beruhen meistens auf Unkenntnis der jeweils anderen Kultur. Unser >Festival der Nationen< ist der Arbeitstitel für ein gegenseitiges Kennenlernen der Kulturen, nur wer den anderen kennt, kann ihn auch verstehen.